Meine Rede zum Wahlkampfauftakt mit unserer Direktkandidatin

Am 13. Februar haben wir mit einem Workshop in den Wahlkampf für den Bundestag 2021 gestartet. Für den Kreisvorstand durfte ich unsere Mitglieder gemeinsam mit unserer Direktkandidatin Maria Klein-Schmeink auf die vor uns liegenden Aufgaben einstimmen.

Da so manche Rede zu schade ist, um sie nicht aufzubewahren, hier der Volltext:

 

Jede Zeit hat Ihre Farbe.

Diejenigen von Euch, die die Bundesdelegiertenkonferenz Ende des vergangenen Jahres verfolgt haben, werden diesen Satz schon einmal gehört haben. Bei dieser BDK haben wir GRÜNEN uns ein neues Grundsatzprogramm gegeben. Dieses Grundsatzprogramm soll Kompass sein für unser politisches Handeln in den kommenden zwei Jahrzehnten.

„Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch in seiner Würde und Freiheit“ so beginnt das erste Kapitel.

Ein paar Zeilen später geht es weiter „Die Werte, die unsere Politik tragen, sind Ökologie, Gerechtigkeit, Selbstbestimmung, Demokratie und Frieden.“

Wenn ich das lese, dann weiß ich, dass ich der richtigen Partei angehöre. Diese Zeilen skizzieren die grüne Vision von einer besseren Welt. Und diese Vision ist etwas, das ist nicht bloß Träumerei. Wir Grüne sind bereit, daran zu arbeiten, damit diese Vision Wirklichkeit wird – Ärmel hoch und ran!

Damit sind wir nicht alleine.

36,6 Prozent bei der Europawahl 2019 in Münster. 30,25 Prozent bei der Kommunalwahl im vergangenen Jahr und ein progressives Ratsbündnis unter unserer Führung, dass angetreten ist, um Münster zu gestalten.

Die Menschen in Münster teilen unsere Vision.

In ganz Nordrhein-Westfalen: Städte, in denen GRÜNE an den Ratsmehrheiten beteiligt sind oder sie sogar anführen. Grüne Bürgermeister:innen Bonn, Aachen oder ganz neben an Havixbeck.

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen teilen unsere Vision.

20,5 Prozent bei der Europawahl 2019 deutschlandweit – nur ganz knapp hinter der CDU. Landesregierungen mit Grünen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. 11 von 16 Bundesländer und in all diesen Bundesländern und in denen, in denen wir nicht mit regieren, nimmt die Zustimmung zu unserer Politik deutlich zu.

Die Menschen in Deutschland teilen unsere Vision.

Liebe Freundinnen und Freunde, mein Name ist Fabian Müller, ich bin Mitglied des Kreisvorstands hier in Münster und gemeinsam mit Euch wollen wir die kommende Bundestagswahl gewinnen.

Unser Kreisverband zählt inzwischen über 1.000 Mitglieder, das heißt jedes 20. grüne Mitglied in NRW kommt aus Münster. Im vergangenen Kommunalwahlkampf haben wir gezeigt, was wir können. Schätzungsweise über 200 unserer Mitglieder im Wahlkampf aktiv. Das war unglaublich. Ob an Wahlkampfständen, beim Plakate aufstellen, Flyer verteilen, bei Veranstaltungen oder auf Social Media. Ihr wart da. Und gemeinsam haben wir etwas geschafft, was nicht einmal für möglich gehalten wurde: Wir konnten den überaus beliebten Oberbürgermeister Lewe in die Stichwahl zwingen, die er nur knapp gewann.

Der Wahlkampf hat auch deutlich gezeigt, welche Stadtteile in Münster bereits grün sind und wo unsere Potentiale liegen. In diesem Wahlkampf werden deswegen die Außenstadtteile eine besondere Bedeutung haben. Grüne Politik ist Politik für alle Menschen. Unsere Themen, der Klimaschutz, die Ökologie und die Gerechtigkeit, das sind Themen die den Menschen nicht nur in der Innenstadt am Herzen liegen. Nein. Wenn wir mit Menschen aus den Außenstadtteilen ins Gespräch gekommen sind, da hat sich allzu oft gezeigt, wie wichtig unsere Themen doch auch diesen sind.

Liebe Freundinnen und Freunde, die Antworten, nach denen es dieser Tage verlangt, das sind grüne Antworten. Antworten für die Menschen und für die Umwelt. Die Menschheit steuert auf die größte Katastrophe seit Menschengedenken zu, aber dieses Jahr haben wir die Chance, das Ruder herumzureißen. Dieses Jahr und das muss ich mit aller Dramatik sagen, ist das letzte Jahr, in dem wir noch die Chance haben, das zu tun, was wir tun müssen, damit wir 1,5 Grad noch erreichen können. Diese Chance ist so bedeutend, wir müssen sie nutzen.

Und deswegen möchten wir Euch bitten: Kämpft mit uns gemeinsam. Mit Maria haben wir eine überaus starke und etablierte Direktkandidatin. Dieses Jahr wird anstrengend. Wir müssen Wahlkampf in Münster machen, aber vielleicht braucht es den ein oder andern Wahlkampfurlaub dort, wo es noch nicht so viele grüne Aktive gibt wie hier. Doch der Wind steht günstig für uns.

Deswegen möchte ich den Ausblick in diesen September wagen: In ganz Deutschland sind Grüne stark. Und in Münster, da werden wir mit weitem Vorsprung vor der CDU stärkste Kraft und die direkt gewählte Bundestagsabgeordnete hier heißt Maria Klein-Schmeink.

Wenn wir alle Hand in Hand zusammenarbeiten, dann bin ich mir sicher, dass es genau so sein wird.

Denn: Jede Zeit hat Ihre Farbe. Und diese Zeit ist grün.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel